19.06. - 23.06.2017

5 Tage Südtirol

Willkommen in Südtirol
Südtirol ist eine Mischung der Kulturen und Gegensätze. Deutsche, Italiener und Ladiner leben hier mit- und nebeneinander. Ihre Einzigartigkeit verdankt die Region den wundervollen Landschaften und der Gastfreundlichkeit der Bewohner. Feinschmecker kommen bei dieser Reise keinesfalls zu kurz.

Reisepreis pro Person
im Doppelzimmer € 580,--
im Einzelzimmer € 690,--

Leistungen


Jetzt anmelden oder zurück zur Übersicht



Reiseverlauf

1. Tag: Abfahrt 7.30 Uhr. Anreise über Ulm - Kempten - Reutte. Weiter über den Fernpass - vorbei an Innsbruck - Brenner - Bozen nach Leifers. Unterkunft im 3-Sterne Superior Hotel Idealpark. Die Superiorzimmer sind mit Klimaanlage, Bad oder Dusche/WC, Sat-TV, Minibar und Balkon ausgestattet. Zur Entspannung stehen Ihnen Wellnessbereich mit Hallenbad, Panorama-Freibad, Sauna und Whirlpool zur Verfügung. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus nach Bozen, in die Landeshauptstadt Südtirols. Mit Ihrem Gästeführer spazieren Sie vom Walterplatz mit dem Denkmal Walter von der Vogelweide zum Dom. Danach zum Obstmarkt und in die Laubengasse mit ihren herrlichen Arkaden. Den Nachmittag verbringen Sie an der Südtiroler Weinstraße. Diese ist eine der ältesten Weinstraßen Italiens mit 4250 Hektar Rebfläche. Bekannte Weinorte wie Tramin, Kaltern und Eppan liegen an dieser Straße. Den Abschluss des Tages verbringen Sie bei einem Törggelen-Abend, der ein alter Brauch in Südtirol ist. Es wird ein zünftiger Jausenteller mit Bauernspeck, Kaminwurzen und Käse gereicht. Dabei wird geplaudert, gesungen und gelacht. Danach Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Heute unternehmen Sie eine Ausflugsfahrt durch die grandiose Bergwelt der Dolomiten, die seit dem Jahr 2009 UNESCO-Welterbe sind. Erleben Sie die Naturschönheiten am Karer See, am Pordoijoch, rund um die Sellagruppe und im Grödner Tal, der Heimat des unvergessenen Luis Trenker.

4. Tag: Ein Tagesausflug zeigt Ihnen heute die Schönheiten des Gardasees. Er ist der größte See Italiens mit einer Länge von 52 km. Der ganze Küstenstrich hat ein wundervolles, sehr mildes Klima. Hier gibt es eine Vegetation von solcher Üppigkeit und Vielfalt, wie sie sonst nur in südlichen Ländern zu finden ist. Riva, an der Nordspitze des Sees, ist ein lebhafter Urlaubsort und von mächtigen Bergen umgeben. Weiterfahrt nach Malcesine, einem malerischen Ferienort am See, der in großartiger Lage unter den zerklüfteten Steilhängen des Monte Baldo liegt. Beherrscht wird der Ort von einer mächtigen Skaligerburg. Eine Kabinenbahn führt zum 1760 Meter hohen Monte Baldo.

5. Tag: Leider heißt es schon wieder Abschied nehmen von Südtirol mit seiner großartigen Landschaft. Heimreise entlang dem Reschensee - Nauders ins zollfreie Gebiet von Samnaun - vielleicht ist hier noch ein Schnäppchen zu machen. Weiter heimwärts über Landeck - Imst - Fernpass zur Autobahn Richtung Kempten - Ulm.

Druckbare Version