17.09. - 20.09.2017

4 Tage Berner Oberland

Berner Oberland und die Welt der Viertausender
Vielfältig, abwechslungsreich und malerisch schön - mit diesen drei Begriffen lässt sich die Schweiz treffend beschreiben. Diese Reise beinhaltet alles, um in kurzer Zeit die wahre Schönheit der Alpenrepublik zu entdecken. Historische Städte, klare Seen, interessante Museen und nicht zuletzt berühmte Schweizer Gebirgsbahnen - das alles und vieles mehr erleben Sie bei dieser Reise.

Reisepreis pro Person
im Doppelzimmer € 640,--
im Einzelzimmer € 690,--

Leistungen


Jetzt anmelden oder zurück zur Übersicht



Reiseverlauf

1. Tag: Abfahrt 7.30 Uhr. Anreise über die Bodenseeautobahn in die Schweiz nach Solothurn. Nach der Mittagspause besichtigen Sie diese schönste Barockstadt der Schweiz. Die Stadt ist von der heiligen Zahl 11 geprägt. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie bei einer Führung. Weiterfahrt über Bern - Thuner See ins 4-Sterne Hotel Aeschi Park. Das Hotel liegt in dem kleinen Ort Aeschi auf einem flachen Bergrücken oberhalb des Thuner Sees. Die großzügigen Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Radio, Telefon, TV und Minibar ausgestattet. Nach dem Zimmerbezug gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag: Nach dem Frühstück Fahrt ins Emmental. Beim Besuch einer Alpenkäserei erfahren Sie das Geheimnis des Emmentaler Käses und dürfen sich bei einer Kostprobe selbst davon überzeugen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Schifffahrt auf dem glasklaren Thuner See.

3. Tag: Heute gibt es einen weiteren Höhepunkt der Reise. Sie fahren mit dem Bus nach Lauterbrunnen und steigen dort in die Wengernalpbahn. Die einstündige Fahrt mit der Zahnradbahn bringt Sie hinauf zur Kleinen Scheidegg (2061 m), wo Sie den Viertausendern Eiger, Mönch und Jungfrau ganz nahe sind. Dort haben Sie Gelegenheit zu einer unbeschwerlichen Wanderung oder zur Weiterfahrt mit der Jungfraubahn zum Jungfraujoch, dem Top of Europe. Die höchst gelegene Bahnstation Europas liegt in 3454 Meter Höhe. Dem Besucher erschließt sich eine hochalpine Wunderwelt aus Eis, Schnee und Fels, wobei die Bahn die Berge Eiger und Mönch durchquert. Es erwartet Sie eine grandiose Aussicht - an schönen Tagen bis zum Schwarzwald. Rückfahrt mit der Bahn ins Bergsteigerdorf Grindelwald zum Nachmittagsaufenthalt und mit dem Bus zurück nach Aeschi.

4. Tag: Die Heimreise führt entlang dem Brienzer See, Sarner See nach Luzern am Vierwaldstätter See. Dort besuchen Sie das Verkehrshaus der Schweiz. Es ist das vielseitigste Verkehrs- und Kommunikationsmuseum in Europa und zeigt eine große Sammlung von Lokomotiven, Autos, Schiffen und Flugzeugen. Nach der Führung „Das Tor zum Süden“ Rückfahrt über Zürich - Schaffhausen - Bodenseeautobahn.

Druckbare Version